Café/Restaurant Prinzeninsel

Genießen wie die Kaiserin
CafeRestaurant Prinzeninsel Header

Die Prinzeninsel war ursprünglich ein Platz für Königskinder. Hier sollten sie die Natur und Landwirtschaft kennenlernen. Kaiser Wilhelm II. kaufte die Plöner Insel vor über 100 Jahren, um sie als privates Erholungsgebiet zu nutzen. Der Lieblingsplatz seiner Gattin, Kaiserin Auguste Viktoria, war damals ein kleiner Pavillon an der Südspitze der Halbinsel - mit wunderschönem Blick über den Plöner See. Heute ist das kleine Juwel für alle öffentlich zugänglich. "Natürlich fühlen wir uns dem Geist von damals auch heute noch verpflichtet", sagt Frank Nettlau, der seit dem März 2017 die Geschäfte auf der Prinzeninsel führt, "denn die Prinzeninsel ist bis heute im Besitz des einst regierenden preußischen Königshauses." Mit dem Auto kommt man nicht zur Prinzeninsel; die Zuwegung ist für den motorisierten Verkehr gesperrt. Am bequemsten erreichen Ausflügler das traditionsreiche Eiland per Schiff. Alternativ lädt der malerische Weg, der das Plöner Stadtgebiet über einen Damm und eine Brücke mit der Prinzeninsel verbindet, zu einem Spaziergang zur Prinzeninsel ein. Wer am Ende des Weges Hunger verspürt, kann sich von Frank Nettlau und seinem Team im Niedersächsischen Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert verwöhnen lassen. Entweder drinnen in der gemütlichen Stube, im Blauen Zimmer und im Kaiserzimmer mit historischen Fotografien. Oder draußen im weitläufigen Biergarten mit Blick ins Grüne und schönem Spielplatz für die Kleinen. Die Küchencrew auf der Prinzeninsel steht für eine frische Holsteiner Regionalküche. Bodenständig und gutbürgerlich heißt die Devise. Zutaten und Produkte kommen meist aus dem echten Norden; so stammen die Fische natürlich bevorzugt aus den umliegenden Seen. Auch kleine Snacks für Ausflügler stehen auf der saisonal wechselnden Karte, und nachmittags gibt es hausgemachten Kuchen. Die Getränkekarte ist abwechslungsreich - vom prickelnden Prosecco bis zum kühl perlenden Pils. Neu im Angebot: das würzig-herbe Preußens Pilsener aus der Kgl. Preußischen Biermanufactur. Erfrischung finden Prinzeninsel-Besucher auch im Strandbad. Schöner weißer Sand säumt hier das Ufer, Strandkörbe laden zu einem Sonnenbad ein - und in den Ferien sorgt die DLRG-Station für Sicherheit.

Bildergalerie

Kontakt

Anschrift

Café/Restaurant Prinzeninsel
Große Insel 1
24306 Plön
Routenplanung

Telefon

045 22 / 50 87 00

In der Nähe

Vorschaubilder Erlebnis 250x142
Naturcamping Spitzenort

An drei Seiten von Wasser umgeben, eingebettet im malerisch schönen Naturpark Holsteinische Schweiz, liegt der mehrfach... mehr

Vorschaubilder Erlebnis 250x142
SUP bei der Segelschule Plön

Vermietung von Boards für Ausflüge auf dem Großen Plöner See. Neu ab Mai: Verleih von Mehrpersonen-SUP-Boards für... mehr

alte schlossgaertnerei header
Alte Schlossgärtnerei

Wenn das Wort Gartenparadies seine Berechtigung hat, dann hier: in der Alten Schlossgärtnerei Plön. Seit über 20... mehr

akademie am see 1 header
akademie am see. Koppelsberg

Der Koppelsberg am Großen Plöner See ist nicht nur ein idyllischer Naturerlebnisraum, sondern ermöglicht auch Bildung... mehr

Vorschaubilder Restaurant 250x142
Alte Schwimmhalle am Schloss Plön

Die „Alte Schwimmhalle“ besticht durch hausgemachte Speisen, Live-Musik und wechselnde Tagesgerichte sorgen für... mehr

pfoertnerhaus ploen header
Pförtnerhaus Schloss Plön

Ein Besuch im Pförtnerhaus des Schlosses Plön ist vieles: kulinarisch ein Erlebnis, historisch ein faszinierender... mehr

kunkels cocktailbar ploen header
Kunkel’s Cocktailbar mit Tradition

Richtig gute Cocktailbars gibt es im Norden nicht viele. Eine der schönsten ist in Plön zu finden. Für viele der... mehr

dat waffelhuus header
Dat Waffelhuus

Ein verführerischer Duft strömt aus dem Café Dat Waffelhuus in der Langen Straße 42. Wer hier ohne mit der Wimper zu... mehr