Föhr Tourismus GmbH Tourist-Information

Die "Friesische Karibik"
ausflugsfahrt opt

Ein Ausflug nach Föhr sollte fest eingeplant werden. Denn wo sonst sind Besucher im Wattenmeer so nah an der "Karibik". Die zweitgrößte deutsche Nordseeinsel wird nämlich auch "Friesische Karibik" genannt. Grund hierfür sind die kilometerlangen weißen Sandstrände, die wunderschöne grüne Natur und das milde - vom Golfstrom begünstigte - Seeklima. Mit der Fähre von Dagebüll aus geht es gemütlich und entschleunigt hinaus ins Wattenmeer in Richtung Föhr. Auf der 82 Quadratkilometer großen Insel gibt es dann jede Menge Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten - egal ob der Gast nur einen Tag hier verbringt oder länger Urlaub macht und zu welcher Jahreszeit er auf dem Eiland ist. Kulturell lockt das Museum Kunst der Westküste. Sportlich geht es beim Wind- oder Kitesurfen zu und auf den über 200 Kilometer langen Radwegen lässt sich die Insel prima auf zwei Rädern entdecken. Auch friesische Traditionen wie das Biikebrennen oder die Ringreitturniere werden auf Föhr lebendig gehalten. Zudem sorgen über 8.500 Veranstaltungen im Jahr dafür, dass es bestimmt nicht langweilig wird. Das Museum Kunst der Westküste auf der Insel Föhr zählt zu den Top-Kulturadressen im Norden. Im Mittelpunkt der international ausgerichteten Ausstellungen stehen Werke zu den Themen Meer und Küste. Gezeigt wird vor allem dänische, deutsche, niederländische und norwegische Malerei aus der Zeit von 1830 bis 1930 sowie zeitgenössische Kunst. So spiegeln die aktuellen Ausstellungen "Faszination Norwegen", "Norway Contemporary!" und "Northern Norway" die Landschaft Norwegens in Malerei, Grafik, Video- und Konzeptkunst, Fotografie und Soundinstallation mit Werken von Edvard Munch bis Trond Ansten. Ab 1. Juli 2018 zeigt Susanne Kessler, geb. 1955, in Installationen, Filmen und Objekten, was ihr die unter der Führung eines Föhrer Kapitäns durch stürmisches Wetter 99 Tage andauernde historische Irrfahrt des Segelschiffs "Susanna" um Kap Hoorn im Jahr 1905 bedeutet. Und ab 9. November 2018 wird erstmals in einem Museum das Thema "Emil Nolde und das Meer" mit über 70 Werken aufgefächert. Zu einer gemütlichen Pause lädt das Museumscafé Grethjens Gasthof ein.

Bildergalerie

Kontakt

Anschrift

Föhr Tourismus GmbH Tourist-Information
Am Fähranleger 1
25938 Wyk auf Föhr
Routenplanung

Telefon

046 81 / 30 0

Website

www.foehr.de