Museumsinsel Schloss Gottorf

Gottorf: Zeitreise und Kunstgenuss
Schloss Gottorf Header

Einst war das prächtige Schloss Gottorf mit der strahlend weißen Fassade Residenz der Fürsten und Herzöge – ein Ort wechselvoller Geschichte und Kultur. Erstmals erwähnt wurde die Burg Gottorf, errichtet als Festung, schon um 1160. Ein bedeutender historischer Ort ist das Schloss bis heute, denn es beherbergt gleich zwei Museen: die Landesmuseen für Archäologie und für Kunst und Kulturgeschichte. Das erstaunlich gut erhaltene Nydamboot aus der Eisenzeit, erbaut wohl vor mehr als 1.700 Jahren, gehört zu den spektakulären Funden, ebenso die berühmten Moorleichen.

Wer bildende Kunst liebt, wird begeistert sein, welch bedeutenden Werke berühmter Künstler hier zu sehen sind. Ergänzt wird der Rundgang im Hauptgebäude unter anderem durch die Sammlung Rolf Horn mit einer beeindruckenden Auswahl expressionistischer Werke, darunter Bilder von Emil Nolde, Ernst Ludwig Kirchner und Max Pechstein.

 

Kunst innen und außen

Die Reithalle und der Kreuzstall sind nicht nur interessante Zeugen der Jahrzehnte, in denen das Schloss und die umliegenden Gebäude militärisch genutzt wurden. Heute sind hier regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen zu sehen: in diesem Jahr die Werkschau „Farbrausch“ des zeitgenössischen Norddeutschen Realisten Christopher Lehmpfuhl sowie „Moderne und Idyll“ über den Impressionismus in Deutschland. Zu den Exponaten gehören Bilder von Hans Olde, Max Liebermann und Lovis Corinth, aber auch Arbeiten französischer Künstler wie Paul Cézanne, Auguste Renoir oder Edouard Manet. Zwischen den Gebäuden lässt sich ein Spaziergang über die Schlossinsel mit Kunstgenuss verbinden: Ein Teil der Sammlung ist in der großzügigen Parkanlage unter freiem Himmel zu betrachten. Der Skulpturenpark präsentiert mehr als 50 figürliche und ungegenständliche, teilweise monumentale Werke der Bildhauerkunst vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Wer noch ein paar Schritte weiter Richtung „Neuwerk“ geht, gelangt zum Globushaus und dem Barockgarten, in dem noch mehr Skulpturen zu entdecken sind.

 

In den Landesmuseen ist ein umfangreiches Programm mit Angeboten für Kinder und Familien, Führungen – auch durch „historische Personen“ –, Workshops, Vorträgen und vieles mehr geplant. Infos gibt es tagesaktuell im Internet oder über die Service-Hotline 046 21 / 81 32 22.


Bildergalerie

Kontakt

Anschrift

Museumsinsel Schloss Gottorf
Schlossinsel 1
24837 Schleswig
In Karte anzeigen

Telefon

046 21 / 81 32 22

In der Nähe

Occo Konditorei 1
OCCO Konditorei & Brasserie

Gleich neben dem wunderschönen Schloss Gottorf in Schleswig liegt die OCCO Konditorei & Brasserie . Wer also einen... mehr

Zollhaus Header
Hotel Zollhaus

Eingebettet in eine liebevoll gepflegte Parklandschaft und direkt vis-à-vis zum Schloss Gottorf liegt das Hotel... mehr

Vorschaubilder Restaurant 250x142
Restaurant Riva

Das Restaurant Riva liegt in der Nähe von Schloss Gottorf, direkt an der Schleipromenade neben dem Schiffsanleger. Toll... mehr

Schleischifffahrt Header v2
Schleischifffahrt

Mit der fast 100 Jahre alten Wappen von Schleswig wird ein Törn auf der Schlei zum unvergesslichen Erlebnis. Die ersten... mehr

Schleswig Holsteinisches Landestheater 1
Schleswig-Holsteinisches Landestheater Schleswig

Das Schleswig-Holsteinische Landestheater und Sinfonieorchester ist die größte Landesbühne in Deutschland. Seit der... mehr

Vorschaubilder Restaurant 250x142
Puri Puri

Ein Ausflug in die indische Küche. Feine Currys, Lamm- und Rindgerichte, leckere Pakoras und viel mehr, dazu... mehr

Wein Quartier No 7 Header
Le Nouveau Wein-Quartier-No.7

Ein schönes Ambiente mit lässig-schicker Einrichtung im Beach-house-Style: Le Nouveau Wein-Quartier-No.7 im Lollfuß... mehr

Restaurant East Header
Restaurant East

Fernost liegt in Schleswig, und zwar zu Füßen des Wikingturms - mit dem Restaurant East im Wikingeck 2. Die Attraktion... mehr